Der Weg zum Führerschein

Vom Nothelferkurs bis zum unbefristeten Führerausweis

Überblick

   1. Nothilfe-Kurs
   2. Formular
   3. Theorieprüfung
   4. Lernfahrausweis
   5. Praktische Ausbildung
   6. Verkehrskundekurs
   7. Praktische Prüfung
   8. WAB-Kurse 1+2

Das Ganze im Detail

1. Nothilfe-Kurs

Der Nothilfe-Kurs ist der erste Schritt zum Führerschein. Dieser kann bereits vor dem 16. Lebensjahr absolviert werden und dauert zehn Lektionen. Der erworbene Nothilfe-Ausweis ist sechs Jahre gültig. Spätestens zur Anmeldung für die Theorieprüfung brauchst Du die Bestätigung, dass Du den Nothilfe-Kurs gemacht hast.

2. Formular

Nachdem Du den Nothilfe-Kurs erfolgreich absolviert hast, brauchst Du das Formular für den Lernfahrausweis. Das Gesuch um Erteilung eines Lernfahrausweises ist beim Strassenverkehrsamt erhältlich oder digital als Download verfügbar:

Gesuch um Erteilung eines Lernfahrausweises

Fülle das Formular vollständig aus und klebe ein Passfoto von Dir auf. Anschliessend meldest Du Dich mit diesem Formular beim Augenarzt oder Optiker an, damit dieser einen Sehtest durchführt und die Ergebnisse gleich auf dem Formular notiert. Jetzt fehlt nur noch die Wohnsitzbestätigung, welche Du beim Einwohneramt erhältst. Bringe zum Amt unbedingt einen gültigen Pass oder ID mit. 

Das vollständig ausgefüllte Formular mit Passfoto, Sehtest-Ergebnissen und der Wohnsitzbestätigung reichst Du zum Schluss beim Strassenverkehrsamt ein. Dafür musst Du persönlich vorbei. 

3. Theorieprüfung

Die Theorieprüfung Kat. A1 und Kat. B ist die gleiche. Sie kann für die Kat. A1 schon einen Monat vor dem 16. Geburtstag und die Kat. B einen Monat vor dem 18. Geburtstag absolviert werden. Sie ist zwei Jahre gültig und muss direkt beim Verkehrsamt absolviert werden. Um die Theorieprüfung durchzuführen, musst Du Dich direkt beim Strassen- und Schiffahrtsamt in Schwanden anmelden. 

Zum Lernen für die Theorieprüfung gibt es verschiedene Lernmittel. Entweder von zu Hause aus mit der neusten CD-ROM, welche beim Strassenverkehrsamt oder in Mediageschäften erhältlich ist. Ebebenso gibts App’s fürs Handy sowie PC zum Downloaden. Wir empfehlen die Produkte von CTM Alder, weil diese die originalen Prüfungsfragen beinhalten. Falls Du Hilfe benötigst mit den Theoriefragen, zögere nicht und kontaktiere uns! Wir unterstützen Dich gerne dabei.

4. Lernfahrausweis

Nach bestandener Prüfung darfst du mit der entsprechender Begleitperson offiziell Deine ersten Fahrversuche starten. Die Begleitperson muss das 23. Altersjahr beendet haben, mindestens 3 Jahre im Besitz des Führerausweises der entsprechenden Kategorie sein und muss den unbefristeten Ausweis besitzen. Der Lernfahrausweis ist 2 Jahre gültig und wird Dir automatisch zugesendet. Gleichzeitig kannst Du nun mit Fahrstunden beginnen. 

5. Praktische Ausbildung

Um von Anfang an den richtigen Umgang mit dem Fahrzeug und dem Strassenverkehr zu lernen, empfiehlt sich, uns innert Kürze zu kontaktieren. So können wir gemeinsam Deinen Weg zum sicheren Autofahren beginnen. 

6. Verkehrskunde

Während Deiner praktischen Ausbildung muss der Verkehrskundekurs (VKU) besucht werden. Er wird auf vier Abende à jeweils zwei Lektionen unterteilt. Der Kurs kann bei uns im Lokal in Näfels besucht werden. Aktuelle Daten findest du auf der Webseite unter Verkehrskunde

7. Praktische Prüfung

Sobald Du Deine Prüfungsreife erreicht hast, begleiten wir Dich mit dem Fahrschulauto nach Schwanden an Deine praktischen Prüfung. Diese dauert zirka 60 Minuten und beinhaltet alles, was Du vorab gelernt hast. Wann Du bereit für die Prüfung bist, wird Dir Dein Fahrlehrer mitteilen. 

8. WAB-Kurse

Ab der bestandener Prüfung ist Dein Führerausweis auf drei Jahre befristet. Innerhalb dieser Zeit musst Du 2 Weiterbildungskurse besuchen, um nach der Zeit den unbefristeten Ausweis erhalten zu können.

Weitere Info’s und Anmeldungen zum WAB-Kurse